« Zurück zur Homepage
Bilder mischen DRI

Effekte Bilder mischen DRI


Beschreibung

Mit dieser Funktion kann der Dynamikumfang eines Bildes vergrößert werden.


Dazu sind mindestens zwei Ausgangsbilder des gleichen Motivs erforderlich, die verschiedene Helligkeiten aufweisen müssen.


Nachdem diese Funktion aufgerufen wurde, können die entsprechenden Bilder aus der Computer-Ansicht in den Dialog gezogen werden. Dabei erkennt FixFoto die unterschiedlichen Helligkeiten und sortiert die Bilder entsprechend - das hellste zuerst - in die Liste auf der linken Seite.


Beim Speichern werden die Exifdaten des ersten ausgewählten Bildes in das Ergebnisbild eingetragen.


Grundsätzlich arbeitet die Funktion folgendermaßen:


Mit den Reglern auf der rechten Seite wird eingestellt, welche Helligkeitsbereiche des momentan gewählten Bildes mit den entsprechenden Bereichen des Bildes, welches über diesem liegt, ersetzt werden sollen. Aufgrund dieser Arbeitsweise kann immer erst mit dem zweiten Bild begonnen werden. Für das erste Bild stehen die Regler nicht zur Verfügung.


Über den Reglern wird als visuelle Kontrolle der Helligkeitsbereich angezeigt, der mit den Reglern verändert wird. Jegliche Änderungen werden dort direkt angezeigt.


Stärke

Definiert die Stärke der Überlagerung des ausgewählten Helligkeitsbereichs.


Position

Legt die Position des zu überlagernden Helligkeitsbereichs fest. Also, ob Tiefen, Mitten und/oder Lichter beeinflusst werden sollen.


Breite

Mit der breite kann bestimmt werden, wie stark der gewählte Helligkeitsbereich gespreizt wird, also wieviel noch von Nachbarbereichen übernommen werden soll.


Kontrast

Verstärkt den Kontrast im Bild, falls die Übergänge zu flau wirken.