« Zurück zur Homepage
Blooming

Effekte Farbsaum reduzieren Blooming


Beschreibung

Blooming kann auftreten, wenn Aufnahmen im harten Gegenlicht gemacht werden. In diesem Fall werden die Pixel des Kamerasensors, die am Übergang des helleren zum dunkleren Bereich liegen, teilweise mit belichtet und es entstehen meist lilafarbene Säume. Diese können mit der Funktion Blooming behoben werden.


Bereich (R, G, B)
Stellt den Bereich ein, in dem der Farbsaum an Farbe verlieren soll.


Schwelle
Stellt den Schwellenwert ein, ab wann ein Farbsaum durch eine Überbelichtung entsteht.


Skalierung
Skaliert den sichtbaren Anteil des Farbsaumes, so dass dieser individuell angepasst werden kann.


Intensität (R, G, B)
Erhöht oder verringert die Intensität der einzelnen Farben, bezogen auf den Farbsaum.


Radius
Stellt ein, ab wann Farbsäume als solche erkannt werden.


Sättigung
Entzieht der Umgebung des Farbsaums je nach Einstellung des Reglers mehr oder weniger Farbe.