« Zurück zur Homepage
Registerkarte Diverses

Datei Einstellungen: Registerkarte Diverses


Beschreibung


Die Einstellungen auf der Registerkarte "Diverses" sind in folgende Rubriken unterteilt:





Bildschirm


Anti-Alias bei bildschimfüllender Darstellung

Erhöht die Darstellungsqualität bei Bildern, die größer als die Bild-Ansicht sind; benötigt mehr Rechenleistung.


Hochgenaue bildschirmfüllende Darstellung

Bewirkt die optimale Darstellung des Bildes in der Ganzbildschirm-Ansicht. Benötigt mehr Rechenleistung.


16-Bit-Rasterung bei bildschirmfüllender Darstellung

Für (LCD-)Bildschirme mit weniger als 24 Bit (16 Mio Farben) reduziert diese Rasterung die Stufenbildung bei sanften Helligkeitsverläufen.


Hintergrundfarbe Ganzbildschirm

Definiert die Hintergrundfarbe der Ganz-Bildschirm Ansicht für Bilder, die nicht das Bildschirm-Seitenverhältnis haben.


Nutzbare Bildschirmbreite

Definiert die Breite des Monitorbildes in mm. Die Zahleneingabe wird mit der Taste [Enter] übernommen. Sind hier entsprechende Werte angegeben, ist die Schaltfläche "Vorschau-Originalgröße" in der Funktion Ausgabeformat aktiv.


Nutzbare Bildschirmhöhe

Definiert die Höhe des Monitorbildes in mm. Die Zahleneingabe wird mit der Taste [Enter] übernommen. Sind hier entsprechende Werte angegeben, ist die Schaltfläche "Vorschau-Originalgröße" in der Funktion Ausgabeformat aktiv.


LCD-Optimierung mit Schärfe

Für LCD-Monitore mit RGB-Pixelanordnung von links nach rechts (bzw. oben nach unten im Portrait-Modus) kann für die Ganzbildschirm-Anzeige per Doppelklick auf das geladene Bild eine optimierte Darstellung berechnet werden. Werte größer 1 werden zur Schärfung des Helligkeitskanals verwendet.


Rahmen

Legt fest, ob auf der Arbeitsfläche ein Rahmen um das Bild gelegt werden soll.


Mausrad invertieren
Kehrt die Zoomrichtung des Mausrades um.


Große Symbole

Zeigt in den Symbolleisten große Symbole an.


Große Symbole in den Menüs

Zeigt in den Menüs große Symbole an. Die Schrift in den Menüs wird ebenfalls vergrößert. Erfordert einen Neustart.


Klappmenüs in den Symbolleisten

Gruppiert zusammenhängende Funktionen in den Symbolleisten in Klappmenüs. Bei Änderung dieser Einstellung muss die Schaltfläche Registry-Einträge löschen beim nächsten Programmstart auf der Registerkarte Sevice gedrückt und FixFoto neu gestartet werden.




Drucker


Hochgenaue Druckervorschau

Bewirkt die optimale Darstellung in der Drucker-Vorschau; benötigt mehr Rechenleistung.


Jede Seite als eigener Druckauftrag

Kann Probleme beim Indexdruck oder großen Poster-Drucken beseitigen, wenn der Drucker zu wenig internen Speicher hat.


Schnittlinien im Posterdruck

Erleichtern das Zuschneiden der Poster-Teile.


Eigene Skalierung für Druckerausgabe

Verbessert die Druckqualität bei Bildern, die extrem verkleinert oder vergrößert werden. Dauert länger und braucht viel Speicher.




Vorschau


Computeransicht rollt horizontal

Die Computeransicht rollt einzeilig horizonal (zum Andocken oben oder unten). Nach Einstellung ist ein Neustart von FixFoto erforderlich.


Bilderliste rollt horizontal

Die Bilderliste rollt einzeilig horizonal (zum Andocken oben oder unten). Nach Einstellung ist ein Neustart von FixFoto erforderlich.


Breite der Vorschau-Bilder

Definiert die Größe der Vorschau-Bilder der Kamera- und Computer-Ansicht. Die Zahleneingabe wird mit der Taste [Enter] übernommen. Ist Exif-Vorschau verwenden aktiv (siehe unten), wird das  bei JPG-Dateien eingebettete Exif-Vorschaubild verwendet. Vorschaubilder, die breiter als 160px sind, werden zur Laufzeit temporär nachgeladen, was bei PNG, TIF, und BMP zu verzögertem Bildaufbau der Vorschaubilder führen kann.


JPEG Vorschaubilder Qualität (0-85)

Definiert den gewünschten Kompressionsgrad der in den Exif-Daten eingebetteten und zur Vorschau verwendeten Minibilder. Ein größerer Wert entspricht einer besseren Bildqualität bei höherer Dateigröße. Eine Änderung der Qualität wirkt sich direkt auf das in den Exif-Daten eingebettete Vorschaubild aus. Die Zahleneingabe muss mit der Taste [Enter] bestätigt werden.


Bildinfo in Vorschau-Bildern anzeigen

Ermöglicht die Anzeige der Bildgröße in Pixel auf dem Rahmen der Vorschau-Bilder der Kamera- und Computer-Ansicht.


Vorschau-Bilder schärfen

Durch Erhöhung der Kantenschärfe sind kleine Vorschau-Bilder besser erkennbar.


Exif-Vorschau verwenden

Wird ein Bild erstmalig in der Computer-Ansicht angezeigt, so muss das Vorschaubild einmalig in der Datenbank abgelegt werden. (Während dieses Vorgangs im Hintergrund ist für eine Weile ein Baustellenschild zu sehen) Normalerweise wird dazu, sofern vorhanden, die Vorschau aus den Exif-Daten verwendet um den Vorgang zu beschleunigen. Sollte die Exif-Vorschau jedoch nicht dem Originalbild entsprechen (z.B. nach der Rotation in Fremdprogrammen) so kann diese Option abgeschaltet werden. Dadurch wird die Vorschau immer aus dem Original erzeugt, was etwas länger dauert.


Bild in Ganzbildschirm Ansicht vergrößern

Ist ein Bild kleiner als die aktuelle Bildschirmauflösung, wird es vergrößert.


Bild in Ganzbildschirm Ansicht verkleinert laden

Beschleunigt den JPEG-Ladevorgang beim Blättern, sofern die Fotos mehr als die doppelte Bildschirmgröße haben. 1:1-Zoom ist dann nicht mehr möglich.


Bildinfo in Ganzbildschirm Ansicht anzeigen

Ermöglicht die Anzeige von Name, Bildgröße in Pixel und Datum am oberen linken Rand der Ganz-Bildschirm Ansicht (siehe Bildinformationen).


Bildinfo Format

Definiert den Inhalt der Infozeile in der Ganzbildschirm Ansicht. Diese Textplatzhalter können benutzt werden: Textplatzhalter anzeigen


Bildinfo Schriftgröße

Schriftgröße der Infozeile. 0 = Standardgröße


Bildinfoskript für Ganzbildschirm-Ansicht

Das hier eingetragene Skript erzeugt die eingeblendete Bildinformation in der Ganzbildschirm-Ansicht.


Mausrad in Ganzbildschirm Ansicht

Legt fest, welche Aktion das Mausrad in der Ganzbildschirm Ansicht standardmäßig ausführen soll. Es kann festgelegt werden, ob durch die Bilder geblättert werden soll oder ob ein Drehen am Mausrad eine Vergrößerung des Bildes bewirkt. Die jeweils andere Aktion wird durch Klicken mit der mittleren Maustaste ausgelöst.


KMZ-Info Format

Definiert den Inhalt des Informationsfensters einzelner Bilder bei Export eines oder mehrerer Bilder in Google Earth®-KMZ-Dateien. Die Textplatzhalter können mit HTML formatiert werden.


MPEG Videos anzeigen

Stellt MPEG-kodierte Videos in der Computer-Ansicht dar. Wird die Fehlermeldung "Protection Error, Debugger detected" beim Start von FixFoto angezeigt, sollte diese Option deaktiviert, die Videos also nicht angezeigt werden.


Ausgewählte Vorschau sofort laden

Lädt ein Bild aus der Computer-Ansicht, sobald dieses markiert wird.


Verzögerung der Vorschauregler

Definiert die Zeit in ms die nach einer Regler-Bewegung vergehen muss, bevor die Vorschau neu berechnet wird. Die Zahleneingabe wird mit der Taste [Enter] übernommen.


Bereichsüberschreitung: Schwarzgrenze

Definiert den Beginn der Anzeige der Bereichsüberschreitung im Schwarzbereich des Bildes. Sinnvollerweise sollten hier nur Grautöne eingestellt werden. Eingeschaltet wird die Bereichsüberschreitungsanzeige mit einem Klick der linken Maustaste und gleichzeitig gedrückter [Strg]-Taste oder mit Taste [Ü] für das momentan geladene Bild.


Bereichsüberschreitung: Weißgrenze

Definiert den Beginn der Anzeige der Bereichsüberschreitung im Weißbereich des Bildes. Sinnvollerweise sollten hier nur Grautöne eingestellt werden.


Bereichsüberschreitung: Farbe der Schwarzgrenze

Definiert die Farbe der Anzeige der Bereichsüberschreitung im Schwarzbereich des Bildes.


Bereichsüberschreitung: Farbe der Weißgrenze

Definiert die Farbe der Anzeige der Bereichsüberschreitung im Weißbereich des Bildes.


Bereichsüberschreitung: Einzelkanal

Ist diese Option aktiviert, wird angezeigt, ob ein oder mehrere Farbkanäle die maximale Sättigung erreicht haben. Die Anzeige der Schwarz- und Weißgrenze ist in diesem Falle deaktiviert. Eingeschaltet wird die Bereichsüberschreitungsanzeige mit einem Klick der linken Maustaste und gleichzeitig gedrückter [Strg]-Taste.




Bildbearbeitung


JPEG Speicher-Qualität (0-100)

Definiert den gewünschten Kompressionsgrad beim Speichern von .jpg Dateien. Ein größerer Wert entspricht einer besseren Bildqualität bei höherer Dateigröße. Die Zahleneingabe wird mit der Taste [Enter] übernommen.


JPEG2000 Speicher-Qualität (0-100)

Definiert den gewünschten Kompressionsgrad beim Speichern von .jp2 Dateien. Ein größerer Wert entspricht einer besseren Bildqualität bei höherer Dateigröße. Die Zahleneingabe wird mit der Taste [Enter] übernommen.


Letzte Einstellung der Bildbearbeitung speichern

Speichert die jeweils letzte Einstellung der Bildbearbeitungsfunktionen, somit lassen sich auf einfache Weise die gleichen Einstellungen bei verschiedenen Bildern wiederholen.


Hintergrundfarbe bei Rotation/ Bild beschneiden

Definiert eine Farbe, die nach der Rotation (Bild frei drehen) und/oder nach der Kissenentzerrung als Hintergrund des Bildes dient. Diese Option funktioniert nur, wenn Nach Kissenkorrektur/Rotation Bild beschneiden deaktiviert ist.


Nach Kissenkorrektur/Rotation Bild beschneiden

Nach der (automatischen) Kissenkorrektur bzw. der freien Rotation wird das Bild gerade soweit beschnitten, dass kein Rand mehr sichtbar ist.


Bilder in den Papierkorb löschen

Statt Fotos gleich vollständig zu löschen, können sie in den Papierkorb verschoben werden.


Bilder beim Laden vollständig anzeigen

Zeigt das Bild nach dem Laden vollständig eingepasst in die Arbeitsfläche an. Ist diese Option deaktiviert, so wird das Bild in Originalgröße geladen.


Beim Programmstart Bild bearbeiten

Ist FixFoto mit Bildern verknüpft (siehe Assoziationen) kann hier eingestellt werden, ob beim Aufrufen eines Bildes FixFoto in der Ganz-Bildschirm-Ansicht gestartet (nein) oder direkt das Bild zum Bearbeiten geöffnet (ja) wird.


Exif-Daten aus gleichnamiger JPG-Datei laden

Beim Laden eines Dateiformats ohne Exif-Information wird, falls eine JPG-Datei gleichen Namens vorhanden ist, die Exif-Info daraus verwendet. Gut geeignet, wenn Bilder in mehreren Schritten bearbeitet und in verlustfreien Formaten zwischengespeichert werden.


Maximale Undo-/Redo-Tiefe

Falls bei älteren Windows-Versionen Probleme mit der Speicherverwaltung auftreten: Hier einen kleineren Wert eintragen. Die Zahleneingabe wird mit der Taste [Enter] übernommen.


Dateidatum beibehalten

Die Option stellt beim Speichern eines Bildes das Datei-Datum auf den vorherigen Stand zurück.


Belichter

Auswahl des Belichtungsdienstes, der für die folgenden Funktionen benutzt wird:



Dies ist die gleiche Einstellung wie unter "Seitenverhältnisse Belichter-Formate Belichter auswählen".


Randhelligkeit der Rechteckauswahl (0-256)

Definiert die Helligkeit des Hintergrundes beim Zuschneiden eines Bildes. Je geringer dieser Wert eingestellt wird, desto weniger scheint das Bild durch. Der Wert 0 dunkelt den Hintergrund des Bildes vollständig ab.


Maßangaben in Inch

Gibt Bildgrößen in Inch, statt in cm an. Diese Änderung bezieht sich auf die Angaben im gesamten Programm.


Vergleichsansicht skaliert

Verkleinert alle Bilder, die für die Vergleichsansicht markiert wurden, auf das kleinste vorkommende Format.